Downsizing!

Ein Begriff, der von der Autoindustrie geprägt ist.

Ab dem Jahr 2020 gelten neue Emissionsgrenzwerte. Ab 2021 dürfen alle neu zugelassenen Pkw in der EU im Schnitt maximal 95g CO2/km ausstossen. Dies entspricht einem durchschnittlichen Verbrauch von 3,6 Liter Diesel bzw. 4,1 Liter Benzin. Damit die Fahrzeughersteller diese Grenzwerte erreichen, bedienen sie sich immer weiterer technischer Tricks. Einer davon ist das Downsizing, welches frei übersetzt, Verkleinerung, Verringerung, Abbau oder Gesundschrumpfung bedeutet. Gemeint ist damit die Effizienzsteigerung der Motoren durch das sparen an Gewicht und Hubraum bei gleicher oder ähnlicher Leistungsfähigkeit.

Manchmal habe ich das Gefühl, dass man Downsizing auch mit Shared Desk gleichsetzen kann. Viele Firmen versuchen, um Wettbewerbsfähig zu bleiben, ihre Fixkosten zu senken. Dabei werden Management Metriken wie Auslastung und Effizienz wichtig. Wenn dann der Manager ins Grossraumbüro schaut und ein Drittel der Arbeitsplätze immer unbelegt ist, liegt Shared Desk auf der Hand. Nutze vorhandene Ressourcen besser! So das allgemeine Kredo.

Aber viele Dinge wie Innovation, Kreativität, Networking oder zwischenmenschlicher Austausch werden in der Buchhaltung nicht reflektiert und finden sich in der «Profit and Loss» Spalte nicht wieder.

Coworking kann hier, wie die Turbomotoren in der Fahrzeugindustrie, die Antwort sein. Das Coworking kann als Puffer dienen, wenn im Büro mal wirklich alle Arbeitsplätze genutzt werden. Beim Coworking trifft man auch Leute ausserhalb der eigenen Industrie, die, wenn man sich beim Kafi trifft, ein Problem von einer ganz andere Seite beleuchten können. Kreativität, Innovation und Effizienz werden so gesteigert und können zu neuen Impulsen im eigenen Betrieb führen.

Das MyWigWam hat sich aber auch zum Ziel gesetzt, etwas für die Umwelt zu tun. Nicht nur als Antwort auf die aktuellen Diskussionen in den Medien zum Thema Globale Erderwärmung. MyWigWam spricht konkret Pendler an, die täglich mit dem Zug oder Auto ihre Zeit vergeuden. Wir möchten ihren Arbeitsweg verkürzen, und somit auch direkt den CO2 Ausstoss einhergehend mit einer gesteigerten Work Life Harmony. Besucht uns in Winterthur und gebt uns Feedback. Wenn Ihr das Coworking Konzept annehmt und lebt, werden wir weitere Wigwams in eurer Nähe aufbauen.

Für das MyWigWam Team

Bojan

Ähnliche Einträge

0 Kommentar(e)